Pestalozzistr. 6, 61118 Bad Vilbel poststelle@erbv.bad-vilbel.schulverwaltung.hessen.de 06101-85777

Schulordnung der ERS

 

 

 

 

Leitgedanke

In unserer Schule treffen sich jeden Tag viele Menschen auf engem Raum. Damit sich hier alle wohlfühlen können, wollen wir aufeinander Rücksicht nehmen und vereinbaren folgende Schulordnung.

  1. Für ein freundliches Miteinander

Das wünschen wir uns

  • eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung
  • ein friedliches Miteinander
  • gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme
  • bei STOPP ist STOPP
  • wenn ich einen Streit nicht selbständig lösen kann, hole ich mir Hilfe von einem Erwachsenen

Das möchten wir nicht

  • Ärger und Streit
  • Andere bedrohen oder zwingen etwas zu tun
  • Schimpfwörter und Beleidigungen
  1. Für ein ungestörtes und erfolgreiches Lernen

Das wünschen wir uns

  • Pünktliches Erscheinen zum Unterricht
  • Mitbringen aller Unterrichtsmaterialien
  • sorgfältige Erledigung der Hausaufgaben
  • Einhaltung der Klassenregeln
  • saubere und ordentliche Klassenräume
  • ruhiges Verhalten während der Unterrichtszeit im Gebäude und auf dem Schulgelände
  • Aufhängen von Jacken, Mützen, Schals und Helmen an der Garderobe
  • Ausflüge sind Lernen und Spielen an einem anderen Ort, deshalb gelten hier auch die gleichen Regeln wie an der Schule
  • Prompte und gewissenhafte Erledigung der Arbeitsaufträge so gut es geht

Das möchten wir nicht

  • störendes Verhaltendes im Unterricht
  • Mitbringen elektronischer Geräte sowie gefährlicher Gegenstände

 

  1. Für den Umgang mit dem Eigentum anderer und der Schule

Das wünschen wir uns

  • Sorgsamer Umgang mit den Einrichtungen unserer Schule
  • Zuerst fragen, bevor wir uns etwas nehmen
  • Pfleglicher Umgang mit ausgeliehenen Dingen
  • Bücher binden wir ein und behandeln sie gut
  • Saubere Toiletten – bitte die Toilettenregeln beachten
  • Schutz der Pflanzen und Bäume auf dem Schulgelände
  • Einen sauberen Schulhof: Abfälle gehören in den Mülleimer
  1. Für die Pausen

Das wünschen wir uns

  • Gemeinsames Frühstück in den Klassen während der Frühstückspause
  • Zu Beginn der Hofpause gehen wir zügig raus und  am Ende der Pause stellen wir uns zügig auf
  • das Schulgebäude betreten wir nur im Ausnahmefall
  • ausgeliehenes Spielzeug bringen wir am Ende der Pause zurück (Klammer nicht vergessen)
  • Ballspiele nur mit Softbällen

Das möchten wir nicht

  • Werfen mit Steinen, Schneebällen und Stöcken
  • Schreien, spucken
  • Kämpfe und Spaßkämpfe
  • Turnen am Fahrradständer

Leider kann es immer wieder vorkommen, dass jemand sich nicht an die Regeln hält. In diesem Fall müssen wir mit Konsequenzen rechnen.

  1. Umgang mit Regelverstößen

Wir halten uns an die Regeln. Bei Regelverstößen reagieren die Lehrkräfte angemessen, gerecht und individuell.

Möglichkeiten der Wiedergutmachung:

  • sich an einem ruhigen Ort entschuldigen
  • sich die Hand geben und dabei ansehen
  • ein Bild malen, etwas basteln
  • einen Entschuldigungsbrief schreiben
  • in der Pause miteinander spielen
  • kaputte Dinge wieder in Ordnung bringen
  • einen Dienst übernehmen
  • sich zum Spielen verabreden
  • etwas für die Klasse tun
  • den Schulhof säubern

 

Die Schulordnung wurde von der Schulkonferenz im März 2012 und von der Gesamtkonferenz im Februar 2012 genehmigt.